Weihnachtsbäckerei

 

 

 

Duohesses

 

100 g Butter

12 Eiweiß

500g Puderzucker

400g gemahlende  Mandeln (fein)

300 g gemahlende Hasselnüsse(fein)

 

Füllung

 

250 ml Sahne

300 g Schokolade

4 EL Puderzucker

 

Die Butter zunächst schmelzen und wieder abkühlen lassen. Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen, nach und nach den Puderzucker sowie die noch flüssige Butter unterheben. Mandeln und Haselnüsse vorsichtig unter den Eischnee ziehen. Mit Spritzbeutel oder zwei Teelöffel kleine Häufchen auf das mit Backpapier belegte Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ungefähr 15 bis 20 Minuten backen. Die Schokolade im Wasserbad erhitzen. Unterdessen die Sahne steif schlagen und den Puderzucker unter die Schlagsahne ziehen. Nachdem die Schokolade flüssig ist, abkühlen lassen und unter die Sahne ziehen. Mit der Masse je zwei Plätzchen zusammensetzen und kühl aufbewahren.

   

Getauchtes Spritzgebäck

  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Butter (Zimmerwarm)
  • 100 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • 300 g Mehl
  • 100 g Johannisbeergelee
  • 200 g Kuvertüre dunkel
  • Backpapier

 

80 g Schokolade in der Mikrowelle bei kleiner Leistung oder im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Butter und  Puderzucker mit dem elektrischen Handrührer verrühren. Die aufgelöste Schokolade hineingeben und unterrühren. 2 Eier trennen, das Eigelb wird nicht benötigt. Eiweiß (nicht geschlagen) und 300 g Mehl dazugeben und unterrühren.
 Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in ca. Walnussgroßen Tuffs auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen. Abkühlen lassen.
100 g Johannisbeergelee in einer Schüssel glatt rühren. Die eine Hälfte der Plätzchen jeweils auf der Unterseite damit bestreichen und mit jeweils einem zweiten Plätzchen „zusammenkleben“.
200 g Kuvertüre im Wasserbad erwärmen. Das Spritzgebäck bis zur Hälfte darin eintauchen, die Schokolade kurz abtropfen lassen und das Spritzgebäck auf Backpapier aushärten lassen.

 

Marzipan -Kartoffeln

200 g Marzipan Rohmasse

150g gesiebten Puderzucker

1 EL Kirschwasser

2 EL Kakao

Marzipan Rohmasse Schüssel mit gesiebten Puderzucker und EL Kirschwasser verkneten

Kakao sieben und aus der Masse Kugeln formen und im kakao welzen

 

 

                     Zimtsterne

für ca 50 Stck.

250 g     Puderzucker

3     Eiweiss

1        Prise Salz

2     gestrichene  TL Zimt

350 g  Mandeln feine gemahlen

zum Teig ausrollen etwas Mehl

Backpapier     und    Frischhaltefolie ¨für den Teig

und ca 1Std  vor dem Verarbeiten in den Kühlschrank stellen

 

3 Eiweiss stark schaumig rühren und nach und nach  die 250 g Puderzucker unterrühren mit 1 Prise Salz  feste Masse  muss es ergeben  davon

6-8 Esslöffel abtrennen zum bestreichen der  Sterne . Zimt und Mandeln mischen , und unter den restlichen Eischnee heben .

Tip für den Teig : Der Teig für die Zimtsterne kann

gut weiter verarbeitet werden , wenn du ihn vor dem Ausrollen eine halbe Stunde  in der Frischhaltefolie im Kühlschrank auskühlen läst. Dann ausrollen und Sterne  ausstechen am besten auf eine Fláche  die mit Puderzucker  bestäuben  die Oberfláche  der Sterne mit  Eischnee bestreichen und im Vorgeheizten Ofen  E -Herd 150  / Umluft 125 / Gas  Stufe 1  ca  15 Minuten backen .

 

NOUGATBUSSAL
Grundteig:
Zutaten:

300 g Mehl

100 g geriebene Walnüsse

150 g Zucker

150 g Süßrahmbutter

1 Ei

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen. Vor der Verarbeitung in fünf Portionen teilen.

Nougatbussal:
Zutaten:
1/5 Grundteig

50 g Nougat

30 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:
Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In die Mitte jeder Kugel mit einem Kochlöffel eine Mulde drücken. 1 Std. kühl stellen, anschließend backen.

Backzeit: 12 bis 16 Min. bei 180 °C (160 °C Heißluft)
Abkühlen lassen.

Das Nougat klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Kugeln damit füllen. Die Kuvertüre ebenfalls im Wasserbad schmelzen und die Nougatbussal damit verzieren.

 

 

 

 

 

 

 

Schoko-Cornflakes

500 g Schokolade
225 g Cornflakes
2 EL Butter
1 Packung Vanillezucker
Zubereitung
Für die Schoko-Cornflakes die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und die Butter einrühren.
Die Cornflakes vorsichtig unter die etwas abgekühlte flüssige Schokolade Masse heben. Mit einem Esslöffel kleine Portionen heraus nehmen und kleine Häufchen auf ein Backpapier setzen. Die Kekse an einem kühlen Platz erstarren lassen.

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

Login
On Air
Vorschau
Shoutbox
 Santourini
 01.05.2019 - 02:01
Hallo Kai und Uli und Bine, ihr seid echt ne Bereicherung für unser Radio, einfach klasse was ihr für Sendungen Fährt !!!

 Mr. Fox
 16.04.2019 - 00:10
Hallo Ulricke...auch ich möchte Dich Recht Herzlich im Team begrüssen ! Freue mich das Du mit dabei bist...!!

 Pegasus48
 12.04.2019 - 20:16
mit etwas verspätung heiße ich auch uli rechtherzlich willkommen in unserem team

 Bruja Estrella
 07.04.2019 - 18:14
liebe Uli Herzlich Willkommen bei uns im Team

 Pegasus48
 03.04.2019 - 01:17
auch dich heiße ich recht herzlich willkommen bei uns uli,schön das du auch mit am bord bist bei uns

 Pegasus48
 03.04.2019 - 01:14
heiße dich nun auch rechtherzlich willkommen bei uns im team kaileinchen

 rickchen58
 02.04.2019 - 20:14
ich bedanke mich bei allen , das ihr mich so herzlich in Euer Team aufgenommen habt und bussyyyy

 Santourini
 29.03.2019 - 00:50
Servusla Kaichen......herzlich Willkommen im Team und toi toi toi bei uns....Schön das du mit dabei bist...klasse...Gruß Santo

 Bruja Estrella
 29.03.2019 - 00:49
hallo kailein wir freuen und bedanken uns das du bei uns sendest sagen dir herzlich willkommen im team

 admin
 29.03.2019 - 00:40
willkommen im team von radio tenerife live lieber kaichen

Wunsch Box
Counter
Fotos
Gema

GVL

Wir sind bei er Gvl Regestiert